1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Termine und Veranstaltungen

03.06.-10.06.2016 – »Sächsische Kulturtage« in Breslau

In Europas Kulturhauptstadt werden in den nächsten Tagen Künstler aus Sachsen an verschiedenen Orten zu erleben sein: Die Sächsische Staatskanzlei veranstaltet in Breslau vom 3. bis zum 10. Juni »Sächsische Kulturtage«.

Geplant sind während der Kulturtage insgesamt zwölf Veranstaltungen an ausgewählten besonderen Orten, unter anderem in der Breslauer Synagoge, dem Kulturzentrum Zamek im Schloss Lesnica, einer ehemaligen Brauerei sowie dem Sächsischen Verbindungsbüro in Breslau. Geplant sind Konzerte, Theaterprojekte, Lesungen und Ausstellungen, präsentiert werden außerdem Kurzfilme. Mit dabei sein werden unter anderem das Philharmonische Kammerorchester, das Derevo-Tanztheater und Banda Internationale. Die Band ist erst vor wenigen Tagen von  Kulturstaatsministerin Monika Grütters mit einem Sonderpreis für Projekte zur kulturellen Teilhabe geflüchteter Menschen geehrt worden.

Sachsen Ministerpräsident Stanislaw Tillich wird am 7. Juni nach Breslau reisen. Er eröffnet dort das »Sächsisch-Niederschlesische Treffen der Kreativschaffenden« im Innovationszentrum der Akademie der Schönen Künste. Darüber hinaus wird er eine Ausstellung des Dresdner Kunstzentrums OSTRALE besichtigen und den Marschall von Niederschlesien, Cezary Przybylski, zu einem Gespräch treffen. Am Abend lädt der Ministerpräsident gemeinsam mit der Generalkonsulin der Bundesrepublik Deutschland, Elisabeth Wolbers, zu einem Sommerfest in das Generalkonsulat ein.

Eine Übersicht aller stattfindenden Veranstaltungen bietet Ihnen das Programmheft:

06.05.2016 – Vorstellung der Künstler Barbara Jankowska-John und Utz Rachowski

Foto der Vernissage im Verbindungsbüro Breslau Icon vorheriges Bild Icon nächstes Bild Icon Bild vergrößern

Eröffnungsrede von Frau Jankowska-John
(© Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen in Breslau)

Foto der Vernissage im Verbindungsbüro Breslau Foto der Vernissage im Verbindungsbüro Breslau Foto der Vernissage im Verbindungsbüro Breslau

Die Künstler Barbara Jankowska-John aus Breslau und Utz Rachowski aus dem Vogtland haben am 6. Mai 2016 im Verbindungsbüro Breslau mit ihrer Vernissage gezeigt, dass Wort und Bild miteinander arbeiten können. Während der Schriftsteller Rachowski Erlebnisse in Verse brachte, hat Barbara Jankowska-John seine Worte in Bildern festgehalten. Die große Anzahl von Besuchern hat bewiesen, dass so etwas im Publikum honoriert wird. Die Ausstellung ist im Verbindungsbüro bis 30. Mai 2016 zu sehen. Ein Konzert mit jungen Künstlern aus Oberschlesien ist für den  10. Juni 2016 geplant.

18.12.2015 – Adventsfeier des Verbindungsbüros des Freistaates Sachsen

Am gleichen Tag fand im Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen in Breslau eine Adventsfeier statt. Es sind etwa 50 Gäste erschienen, unter anderen Frau Elisabeth Wolbers, Konsulin des Deutschen Generalkonsulats in Breslau. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Leiter des Verbindungsbüros, Herr Andreas Grapatin, begrüßten der Abteilungsleiter für Europa, Internationale Beziehungen und EU, Herr Ulrich Beyer und Frau Generalkonsulin Wolbers die Gäste. Danach wurden die Gäste mit einem Konzert der Familie Sierenberg in Weihnachtsstimmung versetzt und sangen gemeinsam Weihnachtslieder. In einer frohen und gelassenen Stimmung wurde das Buffet mit niederschlesischen Speisen eröffnet. Bei zahlreichen Gesprächen wurde gelacht, gegessen, getrunken und genossen. Es war ein sehr schöner Abend, der lange in Erinnerung bleiben wird.

17. - 20.12.2015 – Erster Sächsisch-Niederschlesischer Weihnachtsmarkt

Vom 17.-20.12.2015 fand auf dem Gelände des malerischen Schlosses Deutsch-Lissa (Leśnica) am Stadtrand von Breslau der erste Sächsisch-Niederschlesische Weihnachtsmarkt statt.

Händler aus beiden Regionen stellten ihre Produkte und Leckerbissen für die neugierige Kundschaft vor. Durch die stadtweite Werbekampagne kamen zahlreiche Besucher, um die Spezialitäten aus Sachsen kennenzulernen. Der Anblick von Räuchermännern und Schwibbogen hat staunende Gesichter erzeugt und die Händler mussten viel zu Geschichte und Brauchtum in Sachsen erklären. Mit Hilfe der Germanistikstudenten konnten die Breslauer über die sehr speziellen Weihnachtsbräuche staunen. Begleitet wurde der Weihnachtsmarkt von einem Kulturprogramm. Die Eröffnung wurde durch die Showgruppe Gwardia Gryfa veranstaltet, das Vokalensemble canta d’elysio veranstaltete ein erlesenes Weihnachtsliederkonzert und die Vorstellung »Pastorałki« (Weihnachts- und Hirtenlieder) des Theaters »Maska« aus Hirschberg begeisterte die Zuschauer.

Auch für 2016 ist wieder ein solcher Weihnachtsmarkt geplant und Sachsens und Niederschlesiens Händler sind aufgerufen, sich mit ihren Spezialitäten zu beteiligen. Anmeldungen sind über die Agentur taktiker Werbeagentur GmbH möglich: post@die-taktiker.de

04.12.2015 – Ausstellungseröffnung

Mit dem Bilderzyklus »the.loving.ones« (Die Liebenden) der Dresdner Künstlerin Ramona Krüger wurde die Ausstellung im Verbindungsbüro in Breslau eröffnet.

Mit ihren Bildern soll seitens des Freistaates Sachsen ein kleiner Einstieg geschaffen werden in das ereignisreiche Jahr 2016, in dem Breslau Europäische Kulturhauptstadt ist. Die Ausstellung ist bis zum 31.01.2016 im Verbindungsbüro zu sehen.

2016 werden Lesungen, Konzerte und Ausstellungen von sächsischen und niederschlesischen Künstlern in den Räumen des SVB Breslau angeboten.

08.04.2015 – Konferenz zur ländlichen Entwicklung im Freistaat Sachsen

Fotocollage

(© taktiker Werbeagentur GmbH 2015)

Am 8. April 2015 stellte der sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt, im Verbindungsbüro über sechzig geladenen Gästen das sächsische Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum vor. Unter den Gästen waren neben Bürgermeistern und Kommunalpolitikern auch Vertreter von Verbänden und Vereinen aus Polen und Sachsen. Die Zuhörer aus Niederschlesien interessierten sich vor allem für die neuen Freiheiten der einzelnen Leader-Regionen, die künftig allein auf der Grundlage ihrer Strategie entscheiden, welche Projekte sie wie fördern wollen. 

04.02.2015 – Flughafenverband Dresden-Leipzig in Breslau

Collage

(© Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen in Breslau)

Am 4. Februar 2015 stellte sich der Flughafenverband Dresden–Leipzig im Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen in Breslau den niederschlesischen Reisebüros vor. Themen waren der neue Flugplan sowie der neue Partner der Flughäfen, Turkish Airlines. 

Marginalspalte


Verbindungsbüro Breslau

Informacje w języku polskim

Kontakt

Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen in Breslau

Referatsleiterin der Verbindungsbüros in Polen und Tschechien

Dipl. Päd. Stefanie Rehm M. A., Staatsministerin a. D.

  • SymbolTelefon:
    (+42) 02 34 81 31 60
  • SymbolTelefax:
    (+42) 02 34 81 31 67
  • SymbolE-Mail

Leiter des Verbindungsbüros in Breslau

Andreas Grapatin

  • SymbolTelefon:
    (+48) 7 13 37 82 64
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 5 64 14 39
  • SymbolE-Mail

dzień.de | der-tag.pl

Flyervorschau

Die Aktion dzień.de | der-tag.pl steht in diesem Jahr unter dem Motto »Berufliche Perspektiven«. Das Deutsch-Polnische Jugendwerk lädt alle Interessierten ein, ihre eigenen Projekte an einem beliebigen Termin zwischen dem 1. und 17. Juni zu organisieren, um Jugendlichen die Arbeitswelt im Nachbarland näher zu bringen.

© Sächsische Staatskanzlei