1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Termine und Veranstaltungen

27.02.2017 – Alicja Chybicka, Professorin der Medizinischen Wissenschaften als offizielle Kandidatin der Bürger Plattform (PO) für den Posten der Oberbürgermeisterin von Breslau

Am 27. Februar 2017 hat der Vorstand des Breslauer Kreises der Bürger Plattform (PO) einen Beschluss gefasst, wonach  Professorin Alicja Chybicka zur offiziellen Kandidatin für den Posten der Oberbürgermeisterin von Breslau empfohlen wird. Die PO-Politiker wollen, dass Frau Prof. Chybicka als gemeinsame Kandidatin von der Bürger Plattform, den Städtischen Bewegungen sowie anderen politischen Gruppierungen nominiert wird. Alicja Chybicka ist Abgeordnete des polnischen Parlamentes (Sejm). Sie startete vom ersten Platz auf der Liste der Bürger Plattform, offiziell ist sie aber kein Mitglied der Bürger Plattform. Professorin Chybicka (66 Jahre) ist Leiterin des Lehrstuhls und der Klinik für Knochenmarktransplantation, Kinder-Hämatologie und –Onkologie an der Breslauer Uniklinik.

Im November 2016 hat der zur Zeit amtierende Oberbürgermeister von Breslau, Dr. Rafał Dutkiewicz bekannt gegeben, dass er nicht mehr antreten wird. Dr. Dutkiewicz wurde zum ersten Mal 2002 zum Oberbürgermeister der Stadt Breslau gewählt. Diese ist seine vierte Amtsperiode.
Die nächsten Kommunalwahlen sollen in Polen im Herbst 2018 stattfinden.

22.02.2017 – Niederschlesische Bildungsagentur zu Gast im Verbindungsbüro Breslau

Foto von Dr. Jan Kamiński, Niederschlesische Bildungsagentur und Uwe Behnisch, Referent Sächsische Staatskanzlei

Dr. Jan Kamiński, Niederschlesische Bildungsagentur und Uwe Behnisch, Referent Sächsische Staatskanzlei
(© Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen in Breslau)

Am 22. Februar 2017 fand im Verbindungsbüro Breslau ein Arbeitstreffen mit dem Vertreter der Niederschlesischen Bildungsagentur, Herrn Dr. Jan Kaminski,  Herrn Uwe Behnisch, Referent in der Sächsischen Staatskanzlei / Verbindungsbüro Breslau und Frau Monika Sochacka, Beraterin für die Entwicklung der deutsch-polnischen Beziehungen statt.
Die Niederschlesische Bildungsagentur pflegt sehr gute Arbeitsbeziehungen nach Deutschland und insbesondere in die Partnerregion Sachsen. Dabei steht die Sächsische Bildungsagentur, das Sport- und Schulamt Görlitz, der Meetingpoint Görlitz/Zgorzelec und das deutsch-polnische Jugendwerk im Mittelpunkt des beiderseitigen Interesses.
Die Gesprächspartner sind an einem Ausbau eines mehrsprachigen und multikulturellen Dialogs interessiert. Insbesondere soll die Zusammenarbeit im Bereich der beruflichen Bildung, der Ausbau von Schul- und Ausbildungskontakten mit erweitertem Deutschunterricht sowie ein Ideenaustausch schulischer Zusammenarbeit intensiviert werden.
Hierzu werden neue Veranstaltungsformate (Bildungsmessen, Workshops, thematische Präsentationen sächsischer Träger z.B. Jugendherbergen, zielgruppenorientierte Touristikangebote von Jugend- und Bildungswerken für Sport- und Wandercamps, Sprachschulen im Dreiländereck, Filmwochen u.a.m.) auch mit der Städtischen Entwicklungsgesellschaft von Wroclaw (wcrs) erprobt.
Den Auftakt macht das wcrs mit der 1. internationalen Bildungsmesse in Kooperation mit der Universität Breslau, der Europäischen Kommission und dem deutsch-polnischen Jugendwerk im März 2017. Das Verbindungsbüro ist Partner dieses Projektes und veranstaltet im Rahmen dieser Messe am 21. und 22. März einen Theaterworkshop mit dem Dresdner Regisseur und Autor Dr. Stephan Reher. Teilnehmer werden ca. 50 Breslauer Bürger sein, die als »Botschafter des Dialogs« in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens tätig sind.

 

 

Marginalspalte


Verbindungsbüro Breslau

Informacje w języku polskim

Kontakt

Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen in Breslau

Referatsleiterin der Verbindungsbüros in Polen und Tschechien

Dipl. Päd. Stefanie Rehm M. A., Staatsministerin a. D.

  • SymbolTelefon:
    (+42) 02 34 81 31 60
  • SymbolTelefax:
    (+42) 02 34 81 31 67
  • SymbolE-Mail

Leiter des Verbindungsbüros in Breslau

Uwe Behnisch

  • SymbolTelefon:
    (+48) 71 337-8264 (Büro Breslau)
  • SymbolTelefon:
    (+49) 351 564-1436 (Büro Dresden)
  • SymbolE-Mail

dzień.de | der-tag.pl

Flyervorschau

Die Aktion dzień.de | der-tag.pl steht in diesem Jahr unter dem Motto »Berufliche Perspektiven«. Das Deutsch-Polnische Jugendwerk lädt alle Interessierten ein, ihre eigenen Projekte an einem beliebigen Termin zwischen dem 1. und 17. Juni zu organisieren, um Jugendlichen die Arbeitswelt im Nachbarland näher zu bringen.

© Sächsische Staatskanzlei