Hauptinhalt

Sachsen in Brüssel

Collage: Sachsenfahne und EU-Fahne, rechts daneben Gebäude in Brüssel © Sächsische Staatskanzlei

Seit 1991 unterhält der Freistaat Sachsen ein Büro in Brüssel, das Sachsen-Verbindungsbüro Brüssel. Es gehört zum Geschäftsbereich der Sächsischen Staatskanzlei. Derzeit sind im Büro 16 Mitarbeiter tätig, von denen die Mehrzahl aus den Fachministerien zeitweise abgeordnet ist.

Sächsische Interessen müssen auch auf der europäischen Ebene vertreten werden. So soll Brüssel im Zuge der europäischen Integration die Entscheidungsspielräume des Freistaates nicht mehr als unbedingt nötig einschränken.

Bevorstehende Veranstaltungen

Wir laden Sie herzlich zum Bürgerdialog »Leben, lernen und arbeiten im Grenzraum: Was leistet Europa?« am 23. Mai 2017 in Görlitz ein.

Am 7. Juni findet die Konferenz »Talk to your neighbours! Multilingualism in border regions« im Europäischen Ausschuss der Regionen in Brüssel statt. Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, melden Sie sich bitte über die bereitgestellten Anmeldeformulare (mehrsprachig) an.

zurück zum Seitenanfang