09.04.2021

Veranstaltungshinweis - Tagung zur digitalen Barrierefreiheit

Aktion der Durchsetzungsstelle zum Aktionstag „Global Accessibility Awareness Day

Der Global Accessibility Awareness Day (Globaler Aktionstag zur digitalen Barrierefreiheit) wurde 2011 von Joe Devon und Jennison Asuncion ins Leben gerufen. Seitdem finden immer am dritten Donnerstag im Mai weltweit Veranstaltungen zur digitalen Barrierefreiheit statt.

Termin: 20.05.2021, 10:00 – 12:30 Uhr

Laut der EU-Richtlinie 2016/2102 sind öffentliche Institutionen in Deutschland verpflichtet, Webseiten und mobile Anwendungen (Apps) barrierefrei zu gestalten. Somit müssen sie auch einen sogenannten Feedback-Mechanismus schaffen, wodurch Nutzer*innen von ihnen festgestellte Barrieren melden können. Treten Problemen bei der Auseinandersetzung mit der öffentlichen Stelle auf, steht auf Landesebene die neu eingerichtete Durchsetzungsstelle für Barrierefreiheit von Informationstechnik den Nutzer*innen und Verbänden im Freistaat Sachsen zur Verfügung. Sie nimmt Hinweise über das Fehlen von digitaler Barrierefreiheit entgegen und leitet ggf. ein Schlichtungsverfahren zwischen den beteiligten Parteien ein.

In der Veranstaltung der Durchsetzungsstelle zum „Global Accessibility Awareness Day“ möchten wir Ihnen Antworten auf folgenden Fragen geben und mit Ihnen ins Gespräch kommen:

  • Wie kann die Kontaktaufnahme mit einer öffentlichen Stelle zum Thema digitale Barrierefreiheit erfolgen?
  • Was sind die Aufgaben der Durchsetzungsstelle und wie kann sie mir als Nutzer*in oder Verband helfen?
  • Was gilt als Barriere im digitalen Bereich im Rahmen des Sächsischen Barrierefreie-Websites-Gesetzes?

Programm

ab 09:45 Uhr: Zugang zum Konferenzraum

10:00 – 10:05 Uhr: Grußwort (Stephan Pöhler, Beauftragter der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen)

10:05 – 10:25 Uhr: Barrierefreiheit aus der Betroffenenperspektive – mein Feedback zählt! (Birgit Kaiser, Verein Blinder und Sehbehinderter Aue-Schwarzenberg e.V.)

10:25 – 10:50 Uhr: Was ist die Durchsetzungsstelle für digitale Barrierefreiheit in Sachsen? (Anni Sappinen, Durchsetzungsstelle für Barrierefreiheit von Informationstechnik, Geschäftsstelle des Beauftragten der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen)

10:50 – 11:00 Uhr: Pause

11:00 – 11:30 Uhr: Anforderungen an barrierefreie Webseiten – Praxisbeispiel anhand einer Webseite (Johannes Fischer, Überwachungsstelle für Barrierefreiheit von Informationstechnik, dzb lesen)

11:30 – 12:30 Uhr: Fragerunde und Austausch im Plenum

Moderation: Dr. Stefanie Dreiack, Koordinierungsstelle Chancengleichheit Sachsen

Anmeldung und Teilnahme

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung über die folgende E-Mail-Adresse an: durchsetzungsstelle@sk.sachsen.de. Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Anmeldungen sind bis zum 10. Mai 2021 möglich.

Die Veranstaltung wird über die Plattform Zoom angeboten. Sie erhalten dazu im Voraus per E-Mail einen Zugangslink, über den Sie an der Veranstaltung teilnehmen können. Für die Teilnahme benötigen Sie ein internetfähiges Endgerät (PC, Laptop, Tablet, Handy etc.) und gutes Internet. Ihre Fragen können Sie entweder über Mikrofon bzw. den Chat stellen. Die Teilnahme ist kostenfrei.  Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist.

Bitte beachten Sie, dass wir uns im Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Lage vorbehalten die Veranstaltung abzusagen bzw. zu verschieben.

Barrierefreiheit

Die Plattform Zoom, über welche die Veranstaltung laufen wird, unterstützt die Verwendung von Screenreadern und die Steuerung über die Tastatur. Bitte geben Sie uns bei Ihrer Anmeldung Bescheid, welche Bedarfe Sie in Bezug auf die Barrierefreiheit des Angebotes haben z.B. Gebärdensprachdolmetschung oder Schriftdolmetschung.

Kontakt

Anni Sappinen
Durchsetzungsstelle
Geschäftsstelle des Beauftragten der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen

E-Mail: durchsetzungsstelle@sk.sachsen.de

Telelefon: 0351 564-12166
Fax: 0351 564-12169  

zurück zum Seitenanfang